23.11.2014

DIE INITIALE etabliert sich als Treffpunkt der NRW-Gründerszene

++DIE INITIALE etabliert sich als Treffpunkt der NRW-Gründerszene++
++Mehr Aussteller und Besucher++
++Weiterentwicklung in Richtung einer individuellen Beratungsplattform++
++Erweiterte Fachforen bedienen alle zentralen Gründungsanliegen++

DIE INITIALE vereint, darin sind sich Aussteller und Partner einig, die NRW-Gründerszene am Messestandort Dortmund. Die Gründerplattform präsentierte am 21. und 22. November 2014 nicht nur 40 Prozent mehr Aussteller und Medienpartner, sondern auch 1.800 Besucher und damit 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Sie erwartete ein Fachprogramm auf Kongressniveau. Mehr als 80 Vorträge und Workshops bedienten das komplette Spektrum der Unternehmensgründung und -weiterentwicklung. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH: „Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir DIE INITIALE zu einer Plattform mit einer starken Anziehungskraft für die NRW-Gründerszene ausgebaut.“

87 Aussteller und Medienpartner präsentierten sich auf DIE INITIALE. Durchgeführt wurde die Gründermesse im Verbund mit starken Partnern. Dazu gehörten: Business Angels Netzwerk Deutschland e.V., Franchise-Start, Gründerwoche Deutschland, Gründungswettbewerb start2grow, IHK zu Dortmund, pro Ruhrgebiet e. V., TechnologieZentrumDortmund, tu>startup und Wirtschaftsförderung Dortmund.

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, zeigt sich mit der zweiten Durchführung der Messe äußerst zufrieden: „Die Messe und die beteiligten Akteure haben DIE INITIALE in Richtung einer individuellen Beratungsplattform weiterentwickelt. Der Gründer bekommt hier hinsichtlich seiner Fragen passgenau zugeschnittene Antworten. Das ist in der Messelandschaft der Gründerszene einzigartig.“ Angetan von der Entwicklung der Messe ist auch Ulf Wollrath, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund: „Wir hatten viele interessante Kontakte mit Kunden, die später sicher auch weitere Beratung in der IHK suchen werden. DIE INITIALE hat sich am Standort Dortmund etabliert.“

Fachforen bedienten alle zentralen Gründungsanliegen

Noch umfangreicher präsentierte sich das Rahmenprogramm der diesjährigen NRW-Gründerplattform: Die Fachforen mit rund 80 Vorträgen und Workshops deckten das komplette Spektrum im Hinblick auf Unternehmensgründung und -weiterentwicklung ab. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr das Forum „Franchise“, in dem unter anderem Holger Blaufuß von McDonald's Deutschland seinen Vortrag „Franchising – der erfolgreiche Weg in die Selbstständigkeit“ hielt. Auch Trendthemen wie Crowdfunding und Venture Capital wurden im Forenprogramm behandelt.

Gezielte und individuelle Beratung im Fokus

Das Konzept der gezielten und individuellen Beratung wurde in diesem Jahr ausgeweitet: So bot das IT-Quartier, konzipiert als Gemeinschaftsstand, verschiedene IT-Dienstleister, die den Gründern mit Rat und Tat bei ihren Ideen bezüglich Websites, Social Media, Webshops oder innovativen Plattformen zur Seite standen. Außerdem gab es erstmals ein BeratungsQUARTIER, in dem die Besucher persönliche und individuelle Kurzberatungen zu allen wichtigen Gründungsthemen erhalten konnten. Zusätzlich boten die zentral gelegene Networkingfläche und der Networkingabend am ersten Messetag ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung.

Auch in diesem Jahr stellten sich Gründer, Start-ups und Jungunternehmer mit ihrer Geschäftsidee dem Wettbewerb „It`s my Business-Pitch“ und erhielten gleich konstruktives Feedback von den Experten. Aus allen Pitch-Teilnehmern wählte die hochkarätig besetzte Jury einen Sieger aus. And the winner is: Die Online-Plattform für Erlebnisgeschenke „Addawish.de“ der ECHO-Dialog GmbH & Co. KG aus Werther (Westfalen) mit den beiden Geschäftsführern Harald Ernst und Eike-Jan Diestelkamp.

DIE INITIALE versammelt die breite Gründerszene

Die Besucher von DIE INITIALE kamen zum überwiegenden Teil aus Nordrhein-Westfalen. Allerdings reisten auch Besucher aus anderen Bundesländern wie Bayern, Schleswig-Holstein und Thüringen an. Dies ergab eine Befragung durch ein unabhängiges Messe-Marktforschungsinstitut.

Am meisten gefragt war der Messebereich Gründungsberatung & Coaching, gefolgt von Finanzierung & Förderung sowie Unternehmensberatung. Das am häufigsten genannte Ziel des Messebesuchs war das Thema „Kontakte anbahnen“. Das Angebotsspektrum der Messe wurde insgesamt mit „gut“ bewertet. Bei den Fachforen war der meistbesuchte der Bereich „Gründen“. Knapp 60 Prozent der Besucher bewerteten die diesjährige Messe im Vergleich zum Vorjahr als besser, davon 28,6 als deutlich besser. Organisation und Service der Messe bewerteten die Besucher mit der Note 1,9.

DIE INITIALE führt einen breiten Interessentenkreis an Gründern am Messestandort Dortmund zusammen. Dieser Meinung waren nicht nur viele Aussteller, das zeigt auch die Zusammensetzung der Besucher. Die Hälfte waren selbstständige Unternehmer, Mitinhaber oder freiberuflich Tätige. Weitere starke Besuchergruppen stellten Schüler und Studenten sowie Angestellte und Facharbeiter dar. Die am stärksten vertretene Branche unter den berufstätigen Fachbesuchern war der Dienstleistungssektor.
Erwartungen der Aussteller wurden mehr als erfüllt

Mehr als acht von zehn Ausstellern sahen ihre Erwartungen ganz oder teilweise erfüllt. Für weitere 11,4 Prozent wurden die Erwartungen sogar übertroffen.

91,6 Prozent der Aussteller konnten nach eigenen Angaben wichtige Zielgruppen ihres Unternehmens auf der Messe erreichen, davon gaben 23 Prozent an, praktisch alle Zielgruppen erreicht zu haben. Schon jetzt sprachen sich 86 Prozent der Aussteller für eine Wiederbeteiligung im kommenden Jahr aus. Ebenso sieht es auf Besucherseite aus: Neun von zehn von ihnen wollen DIE INITIALE auch im nächsten Jahr besuchen.

2015 findet DIE INITIALE am 20. und 21. November statt.

DIE INITIALE 2014 – Das sagen Aussteller und Partner

Sparkasse Dortmund, Fr. Kirsten Berger, Spezial-Beraterin Existenzgründung:
„DIE INITIALE ist eine tolle Plattform für Gründer, um sich direkt vor Ort mit potenziellen Partnern auszutauschen. Sie bietet ein komplettes Gründungspaket und versammelt unsere wichtigsten Partner, wie start2grow und IHK. Wir sind seit über 30 Jahren im Bereich Existenzgründung und Öffentliche Fördermittel in unserer Stadt tätig. Dies ist für uns ein Grund, die Gründerszene in Dortmund auf der Messe DIE INITIALE zu unterstützen.“

Dr. Noemí Fernández Sánchez, Projektleiterin für das Projekt Gründerinnen und Gründer ab dem mittleren Alter beim RKW Kompetenzzentrum:
„Für mich war DIE INITIALE ein Volltreffer! Zunächst war ich ein wenig skeptisch, weil die Messe noch sehr jung ist. Aber ich wurde positiv überrascht. Im Unterschied zu anderen Gründerplattformen konnte ich hier die Zielgruppe 45+ gut erreichen. Und seitens der Gründerinnen und Gründer sind mir viele gut durchdachte Konzepte begegnet.“

Alexandra Koch, Projektleiterin für das Projekt Energiegründer beim RKW Kompetenzzentrum:
„Unser Ziel war es, hier auf der Messe Energiegründer kennenzulernen und Menschen, die sich mit Energiegründern vernetzen wollen. Ich habe viele gute Gespräche gehabt und freue mich über das große Interesse an unserem Projekt. Hier in der Region ist das Thema Energie immens wichtig, deshalb ist DIE INITIALE genau am richtigen Standort.“


Sylvia Tiews, start2grow, Wirtschaftsförderung Dortmund:
„Es ist uns gelungen, viele zusätzliche Teilnehmer für start2grow gewinnen, vor allem für die Auftaktveranstaltung nächste Woche. Parallel konnten wir Coaches überzeugen, ehrenamtlich für unser Netzwerk zu arbeiten.“

Andreas Nelskamp, Commercial Director, citeecar:
“Wir hatten eine sehr gute Resonanz. Startup ist im Ruhrgebiet im Kommen. Unsere Ziele waren einerseits, den Gründern unser Carsharing-Konzept anzubieten und andererseits diese aufzufordern, uns Ideen und Initiativen im Bereich neue Mobilität mitzuteilen. Beide Ziele haben wir erreicht und sehr viele und sehr gute Gespräche geführt.“

Kai Koslick, Geschäftsführer, Franchise Start:
„Wir hatten qualitativ sehr hochwertige Kontakte und Gespräche und sind vielen gut vorbereiteten Existenzgründern begegnet. Franchise ist auf jeden Fall ein wichtiges Thema auf der INITIALE. Und das zusätzliche Fachforum eine optimale Ergänzung, weil es die Gründer mit einem breiten Wissen versorgt. Ich halte DIE INITIALE für ein zukunftsorientiertes Messekonzept.“

Philipp Wilbrink, Social Media & Design, amicaldo:
“Wir haben hier viele interessante Gespräche geführt. Vor allem die Vielschichtigkeit macht DIE INITIALE aus – vom Neugründer über den Jungunternehmer bis hin zu Investoren war alles dabei. Auch das Netzwerken hat gut funktioniert. Wir haben interessante Geschäftspartner kennengelernt. Begeistert waren wir außerdem von der Organisation und Betreuung – hat alles super geklappt und vor allem sehr schnell!“

Mosaik Management GmbH, Fr. Alexandra Wege, Assistenz der Geschäftsführung, Projektmanagement:
„Auf der Gründermesse DIE INITIALE gibt es interessante und durchgehend gute Vorträge mit einem sehr vielfältigem Spektrum. Wir sind hier, um potentielle Startups für das „Start Up Festival Ruhr 2015“zu finden und möchten deren Bedürfnisse klären. Ebenfallsist es ein Ziel von uns, Förderer zu suchen, um im Nachhinein mit den Startups Synergien zu bilden. DIE INITIALE gibt uns durch ihre gute Struktur die Möglichkeit, dies zu erreichen, ohne die Übersicht zu verlieren.“

Katja Resch, Mitarbeiterin von Competentia (Wirtschaftsförderung Dortmund):
„Auf der INITIALE entstehen sehr interessante Kontakte und wir führen mit den Frauen hier aufschlussreiche Gespräche. Häufig wird gefragt, wie sich Gründerinnen in Dortmund, Unna und Hamm noch besser vernetzen können. Gerade dafür ist DIE INITIALE eine gute Plattform. Insgesamt hat sich die Besucherqualität im Vergleich zum Vorjahr weiter gesteigert: Die Fragestellungen sind wesentlich konkreter. Als sehr positiv nehmen wir wahr, dass es auf der INITIALE viele gründungsinteressierte Frauen gibt, die selbst innovative Ideen mitbringen."

Fotos:

Initiale 001:
Mit mehr als 80 Fachvorträgen und Workshops zu den zentralen Gründungsanliegen bot DIE INITIALE den Besuchern ein Fachprogramm auf Kongressniveau.

Initiale 005:
DIE INITIALE vereint die NRW-Gründerszene am Messestandort Dortmund.

Initiale 003:
Kontakte anbahnen und Netzwerken: DIE INITIALE in Dortmund schafft starke Verbindungen.

Initiale 12 und 42:
Im neu eingerichteten BeratungsQUARTIER, erhielten die Besucher persönliche und individuelle Kurzberatungen zu allen wichtigen Gründungsthemen.

Initiale 037:
Die Sieger des „It`s my Business-Pitch“ 2014: Marc Middelmann, Westfalenhallen Dortmund GmbH, gratuliert den Geschäftsführern Harald Ernst und Eike-Jan Diestelkamp von Addawish.de.

Initiale 38:
DIE INITIALE: Treffpunkt der Gründerszene.

Initiale 42:
Save the date: 2015 findet DIE INITIALE am 20. und 21. November statt.

Foto1: Fachforum Vortrag
Foto2: Branding
Foto3: Branding
Foto4: Publikum beim Vortrag
Foto5: Netzwerken
Foto6: Gewinner des It's my Business-Pitch
Foto7: Branding und Gründerkompass
Foto8: Beratungsquartier
Foto9: Branding 2015