Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Partner
In guten Händen

Gesundheitspartner


Viele Infos für Gründer und noch mehr: Wir unterstützen Start-ups in vielen Bereichen: vom lästigen Papierkram bis zur Umsetzung einer Idee für das Gesundheitswesen. 


Institutionen / Initiativen


Die Wirtschaftsförderung begleitet und unterstützt Gründerinnen und Gründer mit dem Businessplan-Wettbewerb „start2grow“. Ziel ist es, die Gründerinnen und Gründer bei der schnellen, fundierten Umsetzung ihrer Geschäftsidee und somit beim Aufbau des eigenen Unternehmens zu unterstützen. Das kostenfreie Angebot von start2grow umfasst deshalb ein optimales Coaching-Angebot. Ein Kernelement ist dabei der praxisnahe Know-how-Transfer durch das Netzwerk. Über 600 Experten und Fachleute stehen den Gründerinnen und Gründern als Coaches zur Verfügung. Mitmachen können nicht nur Dortmunder, sondern alle Gründer aus NRW und anderen Bundesländern.


.garage bietet Freiberuflern, Einzelunternehmern und Gründungsteams vor, während und nach der Gründung 

Seminare, Workshops sowie Coaching und Beratung.

Hier klären sich alle relevanten Fragen, zum Beispiel wie man einen Businessplan schreibt, Fördermittel erhält (auch Gründungszuschuss, Einstiegsgeld), Akquisitionsstragien plant und umsetzt, und welche Formalitäten wichtig sind.


Das Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET) ist eine universitäre Einrichtung der TU Dortmund, deren Fokus auf der gezielten Startup-Förderung, der Betreuung von Erfindungen und Patenten der TU Dortmund und der Begleitung junger technologie- und wissensbasierter Unternehmen liegt. Die Angebote des CET umfassen Gründungsberatung, die Durchführung von Summer Schools und Workshops, die Betreuung von Abschlussarbeiten und Forschungsprojekten mit Gründungsfokus, die Konzeption von Innovationslaboren und Unternehmens-"Think-Tanks", die Begleitung und Beantragung von Fördermitteln für den Technologietransfer und das Sichern und die Verwertung von Erfindungen und Patenten der TU Dortmund.


Die IHK zu Dortmund ist eine Institution der Wirtschaft für die Wirtschaft. Sie vertritt die Interessen von über 55.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Region. Sie ist für Politik, Verwaltung, Wissenschaft und jedermann ein fachkundiger und zuverlässiger Ansprechpartner in allen Wirtschafts- und Bildungsfragen. Die IHK ist kompetenter Ratgeber und Initiator in allen Fragen der beruflichen Bildung. Sie berät und unterstützt Betriebe und Auszubildenden gleichermaßen in der beruflichen Erstausbildung.

Die IHK informiert über alle Ausbildungsberufe aus dem Bereich Handel, Industrie, Dienstleistung sowie IT und Medien. Des Weiteren führt Sie Workshops zur Ausbildungsplatzsuche und Bewerbung durch.


Die Gründerwoche Deutschland findet jedes Jahr in enger Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week (GEW) statt. Die GEW ist eine weltweite Aktionswoche, die allein im Jahr 2015 mit über 25.000 Veranstaltungen Millionen junger Menschen in 160 Ländern für innovative Ideen, Gründungen und Unternehmertum begeistert hat. Ziele der Gründerwoche Deutschland: Im Rahmen von zahlreichen Veranstaltungen will die Gründerwoche (junge) Menschen für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern, unternehmerische Kompetenzen fördern und Kreativität wecken, den Austausch von Ideen, Erfahrungen und Meinungen zum Thema Gründung und Selbständigkeit ermöglichen, Initiativen zur Förderung von Gründungsideen vorstellen.


Das TZDO in mitten des Technologie- und Wissenschaftscampus Dortmund ist seit mehr als 30 Jahren renommierte Adresse für technologieorientierte Jungunternehmen und Startups. Über 300 KMUs mit rund 10.000 Mitarbeitern wandeln hier -  teils in Kooperation mit der benachbarten Wissenschaft - ihre Forschungs- und Entwicklungsideen in marktfähige Produkte.


Der Gründungswettbewerb „start2grow“ unterstützt Gründer bei der schnellen, fundierten Umsetzung ihrer Geschäftsidee und somit beim Aufbau des eigenen Unternehmens. „Eine unserer wichtigen Zukunftsaufgaben ist es, neue wissensintensive Unternehmen und Gründer in Dortmund anzusiedeln. Dortmund bietet ein erstklassiges Umfeld. Durch die Nähe von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung kommt es zu einem funktionierenden Know-how-Transfer, in dem Unternehmen entstehen und wachsen können. Durch Technologiezentren und Inkubatoren, die Gründerhochschule tu>startup oder den zertifizierten Gründungswettbewerb start2grow werden Gründer in Dortmund effektiv gefördert“, konstatiert Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.


Stand anmelden